Geschichte

Sie sind hier: Startseite / Die Abteilung / Geschichte

13.02.1965:

Georg Lage, Sigfried Stilper, Gustav Paschke, Artur Flierl, Walter und Franz Vogel, Alfred Hörber, Matthias Szikal, Gerd Kalb und Dieter Haese gründen die Tischtennisabteilung.

Aufnahme des Spielbetriebs mit 2 Herrenmannschaften.

1968:

Gründung einer Jugendmannschaft mit Hans-Dieter Lang, Roland Stingl, Klaus Förster, Georg Schmid und Jochen Thienelt.

1969:

Die Herrenmannschaft wird Meister und steigt in die 1. Kreisliga auf. Die Jungen steigen in die 3. Bezirksliga auf.

1971:

Die Ligen werden neu eingeteilt und nach dem Aufstieg im Jahre 1969 fangen beide Mannschaften wieder in der untersten Liga an.

Die Jugendmannschaft gewinnt den Kreispokal.

1972:

Die Jugendmannschaft wird Meister und steigt in die Mittelfrankenliga auf. Klaus Förster spielt eine 35:0 Bilanz.

1973:

Die Jugendlichen werden in der Herrenmannschaft integriert und mit den Spielern Stingl, Förster, Thienelt ergänzt durch Paschke, Schmidt und Stilper wird der Aufstieg in die 3. Bezirksliga geschafft.

1975:

Eine Damenmannschaft wird gegründet mit den Spielerinnen Karin Rother, Uli Scherle und Angelika Stangl.

1978:

Die Damenmannschaft wird wieder abgemeldet.

1979:

Es gibt nur noch 6 aktive Spieler beim TSV.

1980:

15 Jahrfeier der Abteilung und Fahrt nach Randersacker. Alle Ehemaligen werden zu einem Turnier mit 40 Teilnehmer sowie zu einem Bierzelt mit Musik eingeladen. Die Abteilung wächst!

20.06.1981:

"Tischtennis - Zirkus" mit Jacques Secretin vor über 800 Begeisterten in der Bertleinschule.

1982:

Es gibt 3 Herren-, 2 Damen- und eine Jugendmannschaft.

11./12.12 1982:

Der TSV Lauf richtet die Bayerischen Jugendmannschaften (500 Teilnehmer) aus.

1983:

Die Herren gewinnen den Kreispokal

1984:

Es gibt eine Mädchenmannschaft mit den Spielerinnen Claudia Bräu, Andrea Wagner und Sandra Krotter

Christiane Wenninger (Pape) gewinnt Gold bei den Paraolympics.

15.12.1984:

Die neue Halle des TSV Lauf wird feierlich eingeweiht.

1988:

Bei den Paraolympics in Seoul holt Christiane Wenninger (Pape) zum zweiten mal Gold.

1990:

25 Jahre TT beim TSV. Eine Tischtennisattraktion der Superlative kommt nach Lauf. Die Weltmeister aus dem Reich der Mitte Guo-Yuehua und Liang Geliang.

Vaclav Adamek übernimmt das Training.

1992:

Die erste Herrenmannschaft wird mit 36:0 Meister der 2. Bezirksliga und gewinnt den Bezirkspokal.

1994:

Ingesamt gibt es 11 Mannschaften (4 Damen, 6 Herren, 1 Mädchen).

1996:

Die 1. Herren wird Meister in der Landesliga und gewinnt den Pokal auf Landesebene.

2000:

Viele Erfolge im Schüler und Jugendbereich.

2002:

Die 1. Herren wird Vizemeister in der Bayernliga.

Die 1. Damen steigt souverän in die Landesliga auf, gewinnt den Bezirkspokal und wird Bayerischer Pokalsieger und nimmt folglich an der deutschen Pokalmeisterschaft in Worms teil.

2004:

40 Jahre TSV Lauf. Es gibt 60 Aktive in 12 Mannschaften.

Die 1. Herren wird Meister in der Landesliga und gewinnt den Pokal auf Landesebene.

2014:

Unsere Mädchen (Alexandra Küber, Andrea Hönig und Katharina Weiser) sind sehr erfolgreich auf Bezirks- und Verbandsebene.

2015:

50 Jahre TT beim TSV Lauf. Gefeiert wird mit einem großen Turnier mit über 80 Teilnehmern und anschließendem Grillen.